Reserve schlägt Inzing klar

Reserve

7:1 Heimerfolg.

Keine Probleme hatte unsere Reserve gegen Inzing. Am Ende mussten sich die Gäste bedanken, dass die SPG derart fahrlässig mit Topchancen umgegangen ist, ansonsten hätten sie auch mit 13 oder 14 Stück nach Hause fahren können.

Die Inzinger gingen mit dem ersten Angriff zwar in Führung, doch danach wurde es ein ruhiger Nachmittag für SPG-Keeper Fabian Würfl.

Den Ausgleich besorgte nur 2 Minuten nach dem 0:1 Daniel Marktl und nach einer halben Stunde schoss Lukas Stöckl die SPG in Front. Noch vor der Pause zirkelte Florian Spiecker einen Freistoß ins lange Kreuzeck, wobei man sich hier schon die Frage stellen musste, wo der Gästekeeper stand.

Nach der Pause tat es dann teilweise richtig in den Augen weh. Die SPG vergab Chancen, das glaubt man nicht, wenn man es selbst nicht gesehen hat. Den Tormann völlig freistehend angeschossen, beim leeren Tor an die Latte geschossen oder die Hereingaben in der Mitte verfehlt.

Als Lukas Stöckl in Minute 71 das 4:1 erzielte, waren die Kräfte bei den Gästen endgültig am Ende. Stefan Bernhart legte in der 83. Minute nach und holte 2 Minuten später einen Strafstoß heraus. Diesen verwandelte Kapitän Fabian Gröfler souverän. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Routinier Karl "Charly" Luggen, als er einen Querpass locker verwertete.

Am Ende war der Sieg nie in Gefahr, er hätte nur wesentlich höher ausfallen können/müssen. Kommendes Wochenende hat unsere Reserve spielfrei.

Reserve SPG Prutz/Serfaus - Reserve Inzing 7:1 (3:1)

Tore: Lukas Stöckl (2), Daniel Marktl, Florian Spiecker, Stefan Bernhart, Fabian Gröfler (Strafstoß), Karl Luggen bzw. Dominik Müller