Reserve siegt mit 5:2

Reserve

Heimerfolg über die SPG Oberes Gericht.

Mit einem klaren Heimsieg gegen die SPG Oberes Gericht sicherte unsere Reserve Rang drei in der Tabelle ab.

Von Beginn weg die Heimelf klar am Drücker mit Chancen im Minutentakt. Doch diese wurden teils leichtfertig vergeben. Erst in Minute 21 brachte Theo Mungenast die SPG mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck in Führung.

Nach 28 Minuten sorgte der Schiedsrichter für DAS Highlight der Partie. Ca. 15 Grad Außentemperatur, eine frische Windbrise und auch die Sonne suchte man vergebens. Das hinderte den Referee jedoch nicht daran, kurzerhand eine Trinkpause einzulegen. Und das obwohl alle Besucher in der langen Hose und teils mit Jacke auf der Tribüne dem Geschehen folgten. Die Aktion - unverständlich, aber lustig.

Direkt nach der Trinkpause erhöhte die SPG durch einen Doppelpack von Lukas Stöckl binnen 120 Sekunden auf 3:0. Unser Stürmer hatte eine Minute später die Chance auf den lupenreinen Hattrick, doch die Stange war im Weg.

In Minute 39 kamen die Gäste mit dem ersten Torschuss auf 3:1 heran. Ein Schuss aus großer Distanz schlug im Kasten der SPG ein.

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild. Die Heimischen drückten aufs Tempo und schnürten die Gäste hinten ein. Lukas Stöckl erzielte mit seinem dritten Treffer das 4:1, ehe die Sommergut-Elf durch ein unglückliches Eigentor von Gregor Scherl wieder auf zwei Tore heran kam.

In Minute 58 fixierte Theo Mungenast mit einem schönen Treffer bereits den Endstand. Die SPG hatte im gesamten Spiel mehr als genügend Möglichkeiten, um die Gäste mit einer deutlich höheren Niederlage nach Hause zu schicken, doch am Ende stand immerhin ein 5:2 auf der Anzeigetafel.

Reserve SPG Prutz/Serfaus - Reserve SPG Oberes Gericht 5:2 (3:1)

Tore: Lukas Stöckl (3), Theo Mungenast (2) bzw. Jonas Handle, Gregor Scherl (Eigentor)