1B mit starker Vorstellung in Reutte

1B

3:1 Erfolg im Außerfern.

Eine Fahrt ins Außerfern ist immer schwer einzuschätzen. So auch an diesem Nachmittag. Trotz zeitiger Abfahrt stand man lange im Stau und daher begann das Spiel mit einiger Verspätung. Dennoch gelang es unserer 1B, die drei Punkte mit über den Fernpaß zu nehmen.

SPG-Coach Peter Senn war nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge, nur die Chancenverwertung lag ihm im Magen. "Wir haben das heute richtig gut gemacht. Was wir seit Wochen trainieren greift immer mehr. Wir fungieren als Einheit immer besser und kompakter und so gewinnt man dann eben Matches."

Peter weiter: "Wir haben von Beginn weg das Spiel in die Hand genommen und nach 19 Minuten traf Alptekin Yavuz per Strafstoß gegen seinen Ex-Verein zum 1:0. Wenige Minuten später erzielten die Reuttener aus dem Nichts den Ausgleich, doch noch vor der Pause konnten wir die Führung wieder auf unsere Seite bringen. Im zweiten Spielabschnitt waren wir drückend überlegen, vergaben allerdings Chance um Chance. Das Spiel hätte längst entschieden sein müssen, plötzlich bekamen die Hausherren in Minute 82 einen Strafstoß zugesprochen, den unser Keeper Felix Kneringer glänzend parieren konnte. Danach hatten wir wieder Chancen im Minutentakt, allerdings dauerte es bis in die dritte Minute der Nachspielzeit, ehe Lukas Stöckl den Deckel drauf machte und das 3:1 erzielte.

Am Ende war der Sieg hochverdient und ich kann den Jungs nur zu ihrem Auftritt gratulieren. Solche Leistungen möchte ich gern öfter sehen und solch eine Darbietung werden wir auch nächste Woche gegen Sautens benötigen, wenn wir drei Punkte holen wollen."

1B SV Reutte - 1B SPG Prutz/Serfaus 1:3 (1:2)

Tore: Miralem Djedovic bzw. Alptekin Yavuz (Strafstoß), Jonas Zangerle-Walter, Lukas Stöckl