U16 unterliegt dem Tabellenführer

U16

Knappe 4:5 Heimniederlage gegen Flaurling.

Gegen die noch makellosen Flaurlinger hätte sich unsere U16 zumindest einen, wenn nicht sogar drei Punkte verdient. Unsere Elf mehr als nur ebenbürtig, aber vor dem Tor waren die Gäste kaltschnäuziger und in der Schlussphase hatten sie Glück, dass die SPG zahlreiche Topchancen auf den Ausgleich liegen ließ.

Schon die erste Hälfte brachte vier Treffer. Erst die SPG-Führung, dann schlugen die Gäste mit zwei Treffern zurück, ehe die SPG vor der Pause noch durch Paul Achenrainer ausgleichen konnte.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen dann zuerst die Gäste die Initiative und konnten wieder zwei Treffer vorlegen. Doch die SPG gab nie auf und kam wieder heran. 15 Minuten vor Schluss hieß es 4:5 und ein Sturmlauf der Sandbichler-Elf begann, wurde jedoch nicht belohnt.

Das Glück, welches man letzte Woche in Zams hatte, wandelte sich in diesem Spiel in Pech um, denn es wurden einige Topchancen vergeben. So blieb es am Ende bei der bitteren 4:5 Niederlage.

Ein Spiel hat unsere Elf noch, dann geht es ins Pitztal zum Tabellenschlusslicht und dort ist die Devise klar ausgegeben: Drei Punkte sollen nochmals her.

U16 SPG Oberland West - U16 Flaurling 4:5 (2:2)

Tore: Fabian Waldhart, Paul Achenrainer, Oliver Parth, Maximilian Falkeis bzw. Berke Keklik (3), Jonas Walser, Christoph Kuen (Strafstoß)