1B unterliegt im Stubaital

3:2 Auswärtsniederlage.

/ 1B FC Stubai - 1B SPG Oberland West

SPG-Coach Fritz Erben mit seiner Matchanalyse zur 3:2 Niederlage im Stubaital gegen die 1B des FC Stubai:

"Leider hatten wir nicht den kompletten Kader zur Verfügung (Urlaub, krank, verletzt, arbeiten). Das soll aber keine Ausrede sein, da wir trotzdem mit 12 motivierten Spielern ins Stubaital nach Fulpmes gefahren sind. Es war eine Hitzeschlacht in welcher wir durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr früh mit 0:1 zurück lagen. Dann verloren wir ein bisschen den Faden und so gelang der 1B des FC Stubai das 2:0. Durch einen schön gespielten Konter konnten wir das 1:2 erzielen. Torschütze war Lukas Stöckl nach einem super Zuspiel von Alexander Wieser. Leider bekamen wir gleich im Gegenzug das 3:1. So ging es in die Pause. Durch eine offensivere Umstellung kamen wir dann besser ins Spiel, wobei ich sagen muss, dass unser Tormann uns mit sensationellen Paraden immer wieder im Spiel hielt. Leider bekamen wir dann unnötig eine gelb-rote Karte. Aber wie es oftmals so ist, spielt man zu Zehnt besser. Auf einmal lief der Ball und Alexander Wieser krönte seine gute Leistung mit einem herrlichen Tor zum 3:2 Anschlusstreffer. Von der Strafraumgrenze zirkelte er das Leder schön ins obere Eck. Wir versuchten noch einmal alles, leider gelang es uns aber nicht mehr den Ausgleich zu erzielen und so gingen wir leider als Verlierer vom Platz. Gratulation an die 1B des FC Stubai und ihren Trainer Nikolaus zum Sieg. Meiner Mannschaft ein großes Lob für ihren Einsatz, denn sie haben bis zum Abpfiff alles versucht und alles gegeben. Wir werden die nächsten zwei Wochen gut trainieren, da wir nächstes Wochenende spielfrei haben. Und ich hoffe, dass dann auch die zahlreichen Spieler die uns heute fehlten, wieder mit dabei sein werden.“

1B FC Stubai - 1B SPG Oberland West 3:2 (3:1)

Tore: Matthias Pfurtscheller, Daniel Muigg, Joah Canazei bzw. Lukas Stöckl, Alexander Wieser