2:0 Derbysieg gegen Zams

Ungefährdeter Heimerfolg im Bezirksderby.

/ SPG Prutz/Serfaus - SV Zams

Wir bedanken uns bei unserem Matchsponsor Sport Schmid.

Derbystimmung wollte am Prutzer Sportplatz über die gesamten 90 Minuten nicht so wirklich aufkommen. Zu klar waren die Machtverhältnisse am Platz. Einbahnstraßenfußball über 90 Minuten und dennoch muss man der jungen Haslwanter-Elf Respekt zollen. Trotz der tristen Tabellensituation und Personalproblemen lassen sich die Gäste nie hängen und kämpfen in jedem Spiel bis zum Ende. Auch wenn sie beim Derby dauerhaft "2 Busse vor dem eigenen Tor geparkt haben" (Zitat SPG-Coach Alexander Kregar).

Beim Einlauf auf den Rasen wurden unsere Jungs von den Spielerinnen und Spielern unserer U7 und U8 begleitet. Die Kids hatten sichtbar Freude daran, die Großen begleiten zu dürfen. Den Ehrenanstoss vor dem Derby nahmen dieses Mal Markus und Florian Schmid von SPORT SCHMID AUS FISS vor. Die Familie Schmid unterstützt die SPG bereits seit vielen Jahren als Partner und Sponsor und hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Ohne eure Unterstützung wäre vieles nicht möglich.

Rein ins Spiel und von Sekunde 1 an bekam man das zu sehen, was man aufgrund der Tabellensituation und des Personals erwarten durfte. Die Zammer reisten förmlich mit dem letzten Aufgebot an. Mit Fabian Burger, Lukas Carrer und Manuel Graber fehlten drei Kaderstützen und zudem spielte auch noch die zweite Zammer Mannschaft parallel.

Die SPG mit dauerhaftem Ballbesitz - gefühlt waren es über die gesamte Spielzeit gesehen 90-95%. Es ließ sich ein gewisses System erkennen. Die SPG griff an, Zams stand tief und nach einer Balleroberung wurde dieser einfach nach vorne geknallt - die SPG baute wieder neu auf. Zams hatte in Minute 15 durch Dominik Schweisgut einen Abschluss in der Offensive, doch das sollte der einzige Torschuss bis in die Nachspielzeit hinein gewesen sein. Bester Zams-Akteur an diesem Nachmittag war ohne Zweifel Keeper Mehmet Yönet, welcher mit einigen starken Paraden eine höhere Niederlage verhinderte.

Die SPG hatte im ersten Spielabschnitt mehrere gute Gelegenheiten. Oran Yilmaz prüfte den Gästekeeper mit einem Fernschuss nachdem wenige Minuten zuvor Mathias Mimm knapp verzog. Nach einem Eckball stieg Peter Westreicher am höchsten in die Luft, doch auch seinen Kopfball konnte der Zammer Keeper parieren. In Minute 24 ein schöner SPG-Angriff und erneut scheiterte Mathias Mimm nach schöner Vorarbeit von Florian Mark. Keine 60 Sekunden später wieder unser Angreifer im Zentrum der Gefahr, doch sein Kopfball ging drüber.

Nach 32 gespielten Minuten wurde es erstmals so richtig laut am Prutzer Sportplatz: Nach einer Standardsituation reklamierte die SPG gleich zwei Mal ein Handspiel. Eines davon wäre wohl zu ahnden gewesen, doch die Pfeife des Referees blieb stumm. Nach 35 Minuten dann endlich die Erlösung. Can Cakir mit einem Traumpass und Florian Kofler legte das Leder im Zammer Kasten ab. Keeper Mehmet Yönet dieses Mal ohne jegliche Abwehrchance. Die hochverdiente und längst überfällige Führung. Wer dachte, dass die Gäste nun versuchten, etwas offensiver zu agieren, täuschte sich. Trotz des Rückstandes änderte sich nichts am Spielgeschehen.

Nach dem Seitenwechsel ging es gleich weiter. Die SPG mit Dauerballbesitz und Dauerdruck. Nicht nur einmal spielte der Ball im Strafraum der Zammer Ping-Pong, doch irgendwie wollte die Kugel nicht über die Linie. Abschlüsse für die SPG fast im Minutentakt, doch oft wurde zu kompliziert gespielt und ansonsten war bei Mehmet Yönet Endstation, wenn der Ball es mal durch die "zwei Busreihen" schaffte.

Obwohl man im SPG-Lager nie das Gefühl hatte, dass nach der 1:0 Führung noch etwas passieren könnte, wollte man unbedingt Treffer Nummer zwei nachlegen. Denn der Fußball hat schon oft kuriose Geschichten geschrieben und oft reicht eine Aktion, um einen Spielverlauf komplett auf den Kopf zu stellen.

So brauchte es in Minute 76 eine Standardsituation zur endgültigen Entscheidung. Fabian Krismer mit einem perfekten Eckball und Mathias Mimm nickte ein - 2:0 SPG - Spiel entschieden. Unsere Jungs drückten noch auf einen dritten Treffer, hätten dann in der Nachspielzeit aber fast noch ein Gegentor hinnehmen müssen. Bei einem Eckball rückten zu viele SPG-Akteure mit auf und so kamen die Gäste in eine Kontersituation in welcher es plötzlich 2 gegen 1 hieß. SPG-Keeper Niklas Parth konnte den Abschluss zur Ecke klären und anschließend mit einer weiteren tollen Parade die Null halten.

Am Ende war es ein hochverdienter Derbysieg für unsere SPG gegen eine Zammer Mannschaft, die sich nach Kräften wehrte. Man hätte das ein oder andere Tor mehr schießen können/müssen, aber am Ende gibt es für das 2:0 drei Punkte und das zählt.

Weiter geht es für unsere SPG mit dem Gastspiel beim IAC.

Abschließend möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei unseren Spieltagssponsor SPORT SCHMID AUS FISS für die Unterstützung bedanken. Danke auch an unsere Fotografin Melli.

SPG Prutz/Serfaus - SV Zams 2:0 (1:0)

Tore: Florian Kofler, Mathias Mimm

https://www.sport-schmid.at

Alexander Jäger

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Obmann SV Prutz
Dorfstraße 66
6522 Prutz
+43 660 370 59 06
info@svprutz.at

Christoph Strigl

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Allgemeine Anfragen
+43 676 963 71 87
info@svprutz.at

SV Prutz
SPG Oberland West

Niklas Spiss

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Sektionsleiter Fußball
+43 660 96 92 000
info@svprutz.at

Sportverein Prutz

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Postanschrift
Dorfstraße 66
6522 Prutz