U18 zieht ins Cup-Viertelfinale ein

Klarer 7:2 Heimerfolg über die SPG Zirl/Inzing.

/ U18 SPG Oberland West - U18 SPG Zirl/Inzing

Wir bedanken uns bei unserem Matchsponsor Fliesen Bock.

Nach der 5:4 Niederlage im Hinspiel in Zirl war klar, dass unsere Jungs daheim einen Sieg brauchten, um ins Cup-Viertelfinale einziehen zu können. Dieser gelang den Jungs von Lex Jäger, David Burtscher und Pati Mayrhofer dann auch ganz souverän. Bei niedrigen Temperaturen und eisigem Wind war dafür eine starke erste Hälfte ausschlaggebend.

Unsere U18 war von Beginn an gut in der Partie und hatte die Kontrolle inne. Bereits in Minute 7 durfte dann über das 1:0 gejubelt werden. Einen Freistoß aus 25 Metern von Julian Larcher ließ der Gästekeeper durch die Finger gleiten und der Ball war hinter der Linie. Der perfekte Auftakt für unsere U18. In der 20. Spielminute dann das 2:0: Nach einem Ballgewinn durch Jannick Wucherer lief die Kugel gut durch die SPG-Reihen, Julian Larcher ging in den Strafraum und legte perfekt auf Samuel Mangott zurück, welcher das Leder mit links in den kurzen Knick setzte.

Die Gäste versuchten mitzuspielen und offensiv gefährlich zu werden, doch die SPG-Defensive rund um Keeper Hannes Kofler stand gut und ließ kaum gefährliche Szenen zu. Nach einer halben Stunde dann das 3:0 durch Lukas Kathrein. Durch einen unglücklichen Klärungsversuch kam unser Angreifer an den Ball, konnte alleine aufs Tor laufen und trocken abschließen. Nur wenige Sekunden später bereits Treffer Nummer 4 für die SPG. Hoher Ballgewinn, Traumpass von Julian Larcher auf Jannick Wucherer und dieser schob überlegt ein. Mit dem Halbzeitpfiff fiel dann sogar noch das 5:0. Nach einem Eckball verfehlten gleich mehrere Akteure der Gäste die Kugel und Samuel Mangott konnte aus kurzer Distanz einnicken.

Nach der Halbzeitpause dann zuerst ein ganz anderes Spiel. Unsere Jungs schienen ihre Leistung und ihre Werte in der Kabine gelassen zu haben. Plötzlich spielten nur noch die Gäste. Diese erarbeiteten sich Chance um Chance und konnten binnen zwei Minuten von 5:0 auf 5:2 verkürzen. Damit war wieder Spannung in der Partie, weil die SPG-U18 auch nach diesen beiden Gegentreffern noch nicht so recht wach wurde und die Gäste weitere gute Möglichkeiten vorfanden. Erst mit Fortdauer der zweiten Hälfte kamen unsere Burschen wieder besser in die Partie. Die Gäste probierten alles, standen hoch und gaben unserer Offensive damit Räume, welche dann auch genutzt wurden. Die Entscheidung in Minute 70: Schnell abgespielter Freistoß von Julian Larcher in die Gasse, Lukas Kathrein war durch und versenkte das Leder im langen Eck. Damit war auch die Gegenwehr der Gäste gebrochen und nun gab es Gelegenheit um Gelegenheit für unsere U18, welche jedoch teilweise leichtfertig vergeben wurden. In der Nachspielzeit klingelte es dann aber doch nochmals. Lukas Kathrein wurde im Strafraum freigespielt und er schoss humorlos ins kurze Eck ein.

Am Ende steigt unsere U18 damit mit einem Gesamtscore von 11:7 gegen die SPG Zirl/Inzing in die nächste Cuprunde - das Viertelfinale - auf.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft und das Trainerteam zu den gezeigten Leistungen im Herbst!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren beiden Spieltagssponsoren FLIESEN BOCK aus Landeck und den KÜCHENPROFIS aus Prutz und Imst für die Unterstützung.

Fotos: Christoph Strigl

U18 SPG Oberland West - U18 SPG Zirl/Inzing 7:2 (5:0)

Tore: Lukas Kathrein (3), Samuel Mangott (2), Julian Larcher, Jannick Wucherer bzw. Dennis Ruetz, Moritz Fischer

"Fliesen Bock" Küchenprofis