Knapper Heimsieg über den Völser SV

Westreicher-Goldtor bescherte unserer SPG 3 Punkte.

/ SPG Prutz/Serfaus - Völser SV

Wir bedanken uns bei unserem Matchsponsor M3 Plan und Bau GmbH.

Gegen 19.25 Uhr keimte am Prutzer Sportplatz lautstarker Jubel und Applaus auf. Zahlreiche Hände wurden in die Höhe gerissen und unsere Jungs lagen sich auf dem Platz in den Armen. Gegen den Völser SV gab es einen knappen 1:0 Heimerfolg. Als Torschütze durfte sich Peter Westreicher feiern lassen, das größte Lob ging von Trainerseiten aber an unseren Keeper Dominik Sandbichler, welcher mit zwei Monstersaves die Punkte sicherte und an die seit Wochen bärenstark agierende SPG-Defensive rund um Florian Kneringer und Oran Yilmaz.

SPG-Coach Alex Kregar zum Spiel: "Ich habe bereits nach dem Spiel gegen Union Innsbruck gesagt, dass die Völser bis dato sicher unter Wert geschlagen worden sind. Das hat sich in Prutz bestätigt. Eine fußballerisch richtig starke Truppe, welche optisch stets ein Übergewicht am Feld hatte und viel in Ballbesitz war. Das war die bisher spielerisch stärkste Mannschaft, gegen die wir antreten mussten. Aber ich muss auch unserer Defensive ein Lob aussprechen. Sie haben gegen ein Team mit Klasse recht wenig zugelassen. Und wenn der Ball mal durchkam, war der "Lange" eine Macht im Kasten. Ich habe schon beim Aufwärmen gesehen, dass er einen guten Tag hat. Denn er hat bereits dort sensationelle Abschlüsse entschärft. Wir haben heuer schon Spiele verloren in denen wir nicht unbedingt schlechter als der Gegner waren. Dieses Mal ist das Glück auf unsere Seite gefallen. Es war ein dreckiger Arbeitssieg."

Bevor Referee Et Yilmaz die Partie frei gab, schritten SV Prutz Obmann Lex Jäger und Robert Geiger von der Firma M3 Plan und Bau GmbH aus Ladis zum Ehrenanstoß. Wir möchten uns hiermit bei der Firma M3 Plan und Bau GmbH ganz herzlich für das Sponsoring des Spieltages bedanken und bei Robert für die Durchführung des Ehrenanstoßes.

Damit rein ins Spiel. Wie von unserem Coach beschrieben, hatten die spielstarken Gäste von Beginn weg viel Ballbesitz. Immer wieder lief das Spiel der Gäste über ihren Captain Cendrim Jahaj. Doch die SPG stemmte sich dagegen und hielt die Partie offen. In Minute 25 die SPG dann sogar im Pech, als ein Schuss von Hawar Ilhan das Gebälk erzittern ließ.

Die Völser optisch überlegen, aber zwingende Abschlüsse waren Mangelware. Als viele bereits an den Pausenpfiff dachten, schlug die SPG in Minute 42 zu. Freistoß für unsere Jungs ca. 40 Meter vor dem Tor. Florian Kneringer spielte schnell auf Musti Bozkurt und dieser spielte einen Traumpass auf Peter Westreicher. Unser Angreifer kam unbedrängt in den Strafraum und knallte das Runde unhaltbar für VSV-Keeper Eberl in die Maschen zur umjubelten Führung.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Völs den Druck und kam auch zu Chancen. Doch im SPG-Kasten stand mit Dominik Sandichler ein an diesem Nachmittag unüberwindbarer Fels in der Brandung. Bei einem Kopfball-Lupfer reagierte er schon richtig stark, doch was er danach fabrizierte verdient sich das Prädikat "Weltklasse". Einen Stanglpass übernahm der Völser Angreifer vier Meter vor dem Tor volley und unser Keeper parierte das Leder noch mit der Fußspitze. Coach Alex Kregar zu dieser Aktion: "Wahnsinn! Der war eigentlich unhaltbar! Eine irre Parade vom Langen!"

Völs drückte, die SPG konterte und Benjamin Schranz hatte das 2:0 auf dem Schlapfen, scheiterte allerdings an Andreas Eberl. Völs hatte dann noch eine gefährliche Aktion aus einem Freistoß, doch die Kugel sprang glücklicherweise um wenige Zentimeter am SPG-Gehäuse vorbei. Mit dem Schlusspfiff hatte Peter Westreicher dann noch die Chance auf den Doppelpack, doch sein Abschluss aus gut 30 Metern ging knapp am Tor vorbei. Danach war Schluss und die SPG-Mannschaft durfte mit den zahlreichen Fans die drei Punkte bejubeln.

Unsere Mannschaft möchte sich ganz herzlich bei den zahlreichen treuen SPG-Fans für die Unterstützung bedanken. Es macht Spaß vor solch einer Kulisse zu spielen und zu sehen, dass die Leute gerne auf den Sportplatz kommen, uns anfeuern und wir es ihnen mit Siegen zurückgeben dürfen. Ein SPG-Spieler fand nach dem Spiel gegen die Union folgende schöne Worte: "Die Unterstützung der Heimfans ist wichtig und hier bei der SPG können die Fans in einem knappen Spiel den Unterschied ausmachen. Sie feuern dich vom Anpfiff weg bis zum Schlusspfif an. Auch wenn du mal einen Fehlpass spielst, wird nicht geschumpfen sondern positiv zugesprochen. Das pusht einen und das ist nicht überall so."

Jetzt geht es mit 6 Punkten aus zwei Spielen und breiter Brust in die Vorbereitung auf das große Bezirksderby am Freitagabend in Zams. Die Eurogast-Grissemann-Arena wird definitiv sehr gut gefüllt sein und wir freuen uns alle auf ein spannendes Derby. Unsere Jungs werden top vorbereitet und vom Trainerteam bestens eingestellt am Freitagabend in der Rease in Zams auflaufen und alles geben, um die Derbypunkte ins Obere Gericht zu holen.

Gratulation zum Sieg über Völs Jungs!

Abschließend möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei M3 PLAN UND BAU GMBH AUS LADIS für das Sponsoring des Spieltags und Matchballs sowie für den Ehrenanstoß bedanken.

SPG Prutz/Serfaus - Völser SV 1:0 (1:0)

Tor: Peter Westreicher  

https://www.mdrei.at/

Alexander Jäger

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Obmann SV Prutz
Dorfstraße 66
6522 Prutz
+43 660 370 59 06
info@svprutz.at

Christoph Strigl

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Allgemeine Anfragen
+43 676 963 71 87
info@svprutz.at

SV Prutz
SPG Oberland West

Markus Lenhart

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Nachwuchsleiter
+43 664 62 45 932
info@svprutz.at

Sportverein Prutz

SV Prutz - SPG Prutz Serfaus

Postanschrift
Dorfstraße 66
6522 Prutz